Countries
Benutzerbereich

Luftfahrt

Lineare Lösungen für Anwendungen in der Luftfahrtindustrie

Die Luftfahrtindustrie ist sehr anspruchsvoll und verlangt ständig modernste Technologie, Leistungen, Materialien und Speziallösungen. Wenn es um die Innenraumgestaltung von Flugzeugen geht, müssen Eigenschaften wie Leichtbauweise, hohe Belastbarkeit, reduzierte Abmessungen, Festigkeit und Montagefreundlichkeit mit hohem Komfort, guter Ergonomie und langer Lebensdauer kombiniert werden. Bei externen Anwendungen müssen Luftfahrzeugkomponenten dazu sehr stabil sein und hohen Kräften widerstehen, ohne dass mit der Zeit die Qualität der Bewegung beeinträchtigt wird. Darüber hinaus muss der Wartungsaufwand gering sein.

Gewichtsreduzierung der Luftfahrzeugkomponenten führt zu geringeren Treibstoffkosten. Daneben bedeutet die Installation eines wartungsarmen Produkts die Verkürzung der Stillstandzeiten.

Die Hersteller von Luftfahrzeugkomponenten richten daher ihre Aufmerksamkeit auf Festigkeit, hohe Belastbarkeit, reduzierte Abmessungen und vor allem auf das Gewicht. Darüber hinaus sind bei allen Anwendungen in Flugzeuginnenräumen geräuscharmer Betrieb, Laufruhe und eine gute Ergonomie wesentliche Merkmale.

Rollon arbeitet seit Jahren mit führenden Herstellern von Flugzeugsitzen zusammen und liefert darüber hinaus Komponenten an Hersteller von Sonderfahrzeugen sowie Geräten und Ausstattungen für Flughäfen.

Dank Rollons starker Position in diesem Industriebereich wurde es möglich, ein breites Spektrum spezieller Designlösungen für die Linearbewegung zu entwickeln, das alle industriellen Anforderungen erfüllt. 

Hauptanwendungen für Linearführungen und Linearachsen in der Luftfahrtindustrie:

  • Linearführungen für die Bewegung von Sitzen in der First- und Business-Class
  • Teleskopschienen für ausziehbare Komponenten
  • Teleskopschienen für ausziehbare Müllverdichter und Galley-Module
  • Linearbewegung bei Flugzeug-Wartungsbühnen
  • Linearführungen für ausziehbare Fußstützen
  • Teleskopführungen für ausziehbare Komponenten an Flughafen-Sonderfahrzeugen