Countries
Benutzerbereich

Insights Linearachsen mit Rollenführung

Die Leistungsfähigkeit von Produkten steht im Konstruktionsalltag im Vordergrund. Aber auch das Design gewinnt zunehmend an Bedeutung. Ideal also, wenn Komponenten beides vereinen – wie die Linearachsen Uniline von Rollon.

Die Baureihe ist eine Systemlösung aus der bewährten Linearführung Compact Rail, einem biegesteifen Aluminium-Profil und einem hochwertigen stahlverstärkten Zahnriemen zu leistungsfähigen Linearachsen, die kompatibel sind zu den gängigen Aluminium-Konstruktionsprofilen. Die sorgfältig montierten Uniline Linearachsen sind nach Anschluss an die Motoreinheit sofort einsatzbereit. Der Wirtschaftlichkeit wird zudem durch die innenliegende Rollenführung Rechnung getragen: Der Schutz vor Verschmutzung und Beschädigung ermöglicht längere Standzeiten. Rollon liefert die hochbelastbaren und ansprechend gestalteten Linearachsen in den Ausführungen:

  • A (T-Laufschiene liegend in das Alu-Profil montiert),
  • C (T- und U-Schiene hochkant und parallel zueinander montiert) und
  • E (wie A-Typ, zusätzlich mit außen montierter U-Schiene) bzw.
  • ED75 (hier ist in Längsrichtung der Linearachsen eine innenliegende U-Schiene eingebaut, orthogonal dazu eine U-Schienenkombination).

Vielseitige Linearachsen Uniline

Die vielen Versionen und Größen – auch mit verlängerten oder mehreren Läufern – macht die Uniline Linearachsen so vielseitig. So sind durch einfaches Aneinandersetzen der Führungsschienen und des Aluminiumprofils auch sehr lange Einheiten möglich. Wie bei der Linearführung Compact Rail lassen sich bei den Uniline Linearachsen Verfahrgeschwindigkeiten von bis zu neun Metern pro Sekunde erzielen. Selbst bei ‚Höchstgeschwindigkeit’ bleibt der geräuscharme Lauf gewährleistet.