Countries
Benutzerbereich

Rollon erweitert sein Portfolio um robuste Doppelrohr-Lineareinheiten

Die Rollon GmbH bietet ein umfassendes Komplettangebot an Lineartechnik für Automation und Maschinenbau. Mit der stabilen Doppelrohreinheit DRLE, der jüngsten Erweiterung des Achsprogramms, zielt der Komplettanbieter für Lineartechnik auf einfache und kostengünstige Verfahr- und Verstellaufgaben unter hoher Last.

Rollon hat sein Sortiment um die Doppelrohr-Lineareinheit DRLE ergänzt. Sie ist in fünf Baugrößen erhältlich: 18, 30, 40, 50 und 60 mm Rohrdurchmesser. Die Abmessungen reichen dabei von 81 mm Breite und 29 mm Höhe bis hin zu 240 mm Breite und 88 mm Höhe. Mit den DRLE-Achsen können Hublängen bis 2.740 mm umgesetzt werden. Die Lineareinheiten können in vielen verschiedenen Ausstattungen geliefert werden: Neben einem Einzelschlitten bietet Rollon die Achsen auch mit Doppelschlitten an. Die Spindel ist mit Rechts- oder Linksgewinde lieferbar. Weitere Grundvarianten sind Einheiten mit einem Rechts- und Linksgewinde, hierbei fahren beide Schlitten symmetrisch aufeinander zu oder voneinander weg, sowie Einheiten mit geteilter Spindel. Bei dieser Version können die Schlitten unabhängig voneinander positioniert werden.

Die besonders stabil und robust konstruierte Doppelrohrachse kann zum Beispiel für Verstellvorrichtungen im Maschinenbau eingesetzt werden. Neben der manuellen Bedienung mit einem Handrad kann sie auch mit Winkelgetrieben oder elektrischen Antrieben bewegt werden. Durch das flexible Baukastensystem mit viel Zubehör können mit einfachen Mitteln variable Aufbauten geschaffen werden.

Die Standardeinheiten werden mit verchromten Stahlrohren hergestellt und sind mit kurzen Lieferzeiten verfügbar. Die Rohre mit ihren optimalen Gleiteigenschaften zeichnen sich durch hohe Korrosionsbeständigkeit, hervorragende Kratz- und Stoßfestigkeit sowie gute chemische Beständigkeit aus. Für besonders hohe Anforderungen bezogen auf die Umgebungsbedingungen können die DRLE auch in einer Edelstahlversion hergestellt werden.