Countries
Benutzerbereich

Insights Teleskopschienen

Telescopic guides, high load telescopic guides, telescopic linear bearings, telescopic rail, rollon

Ob Batterieauszüge bei Schienenfahrzeugen, eine Rampe für Rollstuhlfahrer am Bus, ein Röntgentisch oder bei Ausstellungsdisplays - teleskopisches Handling ist in vielen Anwendungen gefragt. Wo hohe Belastungen bei geringer Durchbiegung, Langlebigkeit zu wirtschaftlichen Konditionen und besonders leichter, zuverlässiger Lauf gefordert sind, gibt es kaum eine Alternative zu den Teleskopschienen von Rollon. Die Teleskopschienen mit hochwertigen Linearkugellagern und Schienen aus kaltgezogenem Wälzlagerstahl beinhalten Voll- und Teilauszüge, die Hübe von bis zu zwei Metern in beide Richtungen ermöglichen. Die induktiv gehärteten Laufflächen gewährleisten ein dauerhaft optimales Laufverhalten, auch bei Vibrationen oder Stößen.

Teleskopschienen mit hohen Steifigkeit

Alle Teleskopschienen weisen dank ihrer hohen Steifigkeit auch bei maximaler Belastung nur eine minimale Durchbiegung auf. Das ist für das leichtgängige Einfahren der ausgezogenen Teleskopschienen wichtig: Bei einer ausgeprägten Durchbiegung muss deutlich mehr Kraft aufgewendet werden, um die entstandene "schiefe Ebene" hochzufahren. Überdimensionierte Antriebe oder hohe Bedienkräfte können die Folge sein. Neben den mechanischen und wirtschaftlichen Vorteilen überzeugt auch die Montagegenauigkeit in industriellen Applikationen. Optimale und spielfreie Laufeigenschaften bei geringem Reibungskoeffizienten unterscheiden die Rollon Teleskopschienen von üblichen Führungen. Die Teleskopschienen sind standardmäßig durch elektrolytische Verzinkung gemäß DIN ISO 2081 korrosionsgeschützt. Machen die Umgebungsbedingungen einen höheren Korrosionsschutz erforderlich, bietet Rollon auch chemisch vernickelte Ausführungen und Teleskopschienen mit rostfreien Stahlkugeln an.