Code of conduct

Verhaltenskodex der ROLLON GmbH

Die ROLLON GmbH, ihre Führungskräfte und Mitarbeiter, haben sich zu einer gesellschaftlich verantwortungsvollen Unternehmensführung verpflichtet. Sie handeln ethisch und rechtlich einwandfrei und achten darauf, dass nachfolgend genannte Werte und Grundätze nachhaltig beachtet und eingehalten werden:

1. Einhaltung der Gesetze

  • Die geltenden Gesetze und sonstigen Rechtsvorschriften in Deutschland und den Ländern, in denen ROLLON tätig ist, werden eingehalten

2. Menschenrechte und Rechte der Mitarbeite

  • Wir respektieren die international anerkannten Menschenrechte und unterstützen ihre Einhaltung. Jegliche Form der Zwangs- und Kinderarbeit lehnen wir strikt ab.
  • Wir fördern Chancengleichheit und unterbinden Diskriminierung bei allen unseren Mitarbeitern. Wir behandeln alle Mitarbeiter gleich, ungeachtet ihres Geschlechts, des Alters, der Hautfarbe, Kultur, der ethnischen Herkunft, der sexuellen Identität, einer Behinderung, der Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung.
  • Wir schützen unsere Mitarbeiter vor physischer, sexueller, psychischer oder verbaler Belästigung am Arbeitsplatz.
  • Wir respektieren die Privatsphäre und Persönlichkeitsrechte jedes Einzelnen.
  • Wir gewährleisten das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung.
  • Die geltenden Gesetze zur Einhaltung der Arbeitsnormen hinsichtlich des Vergütungsniveaus und der höchst zulässigen Arbeitszeiten werden beachtet.
  • Wir schützen die Gesundheit und Arbeitssicherheit unserer Mitarbeiter und fördern ein sicheres und gesundheitsförderndes Arbeitsumfeld, um Unfälle und Verletzungen zu vermeiden.

3. Bestechung und Korruption

  • ROLLON toleriert keine Form von Korruption und Bestechung. Insider- und Geldwäschegeschäfte sind zu unterlassen.
  • Die Regeln des Wettbewerbs- und Kartellrechts werden eingehalten.

  • Die Mitarbeiter dürfen keine Geschenke oder Dienstleistungen gewähren oder annehmen, die sich nicht im Rahmen geschäftsüblicher Gastfreundschaft und Höflichkeit bewegen. Zahlungen jeglicher Art dürfen nicht angenommen oder gewährt werden.

4. Interessenkonflikte

  • Vertrauliche Informationen wie Geschäftsgeheimnisse und sensiblen Daten dürfen nicht unbefugt an Dritte weitergegeben oder in sonstiger Weise zugänglich gemacht werden.
  • Der Mitarbeiter hat im Umgang mit Firmeneigentum die nötige Sorgfalt zu tragen und vor Verlust, Diebstahl oder Missbrauch zu schützen. Die private Nutzung von Firmeneigentum ist untersagt, davon ausgenommen sind einzelvertragliche Regelungen mit den Mitarbeitern.

5. Umweltschutz

  • ROLLON verpflichtet sich zu einem ökologischen und verantwortungsvollen Handeln und der Erfüllung der einschlägigen Umweltschutzbestimmungen und Standards. Wir bemühen uns die Umweltbelastungen zu minimieren, den Umweltschutz kontinuierlich zu verbessern und verantwortungsvoll mit den natürlichen Ressourcen umzugehen.

6. Datenschutz

  • Bei der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten beachtet ROLLON alle einschlägigen Gesetze und Verordnungen.

 

Verstöße gegen den Code of Conduct oder interne Richtlinien der ROLLON GmbH: 

Alle Mitarbeiter können Verstöße gegen den Code of Conduct oder interne Richtlinien der ROLLON GmbH an ihren Vorgesetzten oder die nächst höhere Führungsebene, im Zweifelsfall direkt an den Geschäftsführer melden. 

Wesentliche Verstöße können neben strafrechtlichen Konsequenzen auch disziplinarische Konsequenzen bis hin zum Verlust des Arbeitsplatzes haben. 

Düsseldorf, 01. Januar 2018 

ROLLON GmbH 

Rüdiger Knevels 

- Geschäftsführung -